Aktuelles

Termine 2020/23

10.12.2022  17:30 Uhr        Weihnachtsmarkt

05.01.2023  19:00 Uhr        Nusschießen

21.01.2023  20:00 Uhr        Schützenball mit BigSixx Partyband Motto: Walt Disney

04.02.2023  13:33 Uhr        Kinderball mit dem großen Zauberer, Herrn Haber und der Kindergarde vom CCH Harthausen

 

In Leinheim regieren jetzt die Schützendamen

Daniela Volk und Sara Büchele ergattern die Königskrone

 

Nach zweijähriger Pause konnten heuer endlich die neuen Schützenkönige in

Leinheim gekürt werden. Die beiden noch amtierenden Könige Nikolai Albrecht und Annika Miller durften ihren Titel zwei Jahre lang führen, da wegen Corona kein Schießbetrieb stattfinden konnte. Nachdem beide entthront wurden, sicherte sich Daniela Volk mit einem   110 Teiler Teiler die Königskette, Nikolai Albrecht (117 Teiler) wurde diesmal Vize. Bei der Jugend eroberte sich Sara Büchele mit einem 133 Teiler die Königswürde vor Annika Miller. Das beste Blattl für den Hurlerpokal erzielte Daniela Volk mit einem 8,5 Teiler. Zur diesjährigen Fahnenweihe stiftete Ferdinand Munk die Festscheibe, die sich Peter Albrecht mit einem 111,5 Teiler sicherte.

Die weiteren Ergebnisse:

Vereinsmeister 2023

 

LG Jugend

1.     Lara Volk                                                   321 Ringe

LG Juniorinnen

1.     Sara Büchele                                                360 Ringe

LG Damenklasse I

1.     Jacqueline Miller                                        378 Ringe

2.     Daniela Volk                                                367 Ringe

3.     Nina Hartmann                                           360 Ringe

LG Damen II

1.     Angelika Hindelang                                    370 Ringe

2.     Brigitte Albrecht                                         330 Ringe

LG Herrenklasse I

1.     Andreas Abele                                             386 Ringe

2.     Marc Hindelang                                          369 Ringe

3.     Christian Albrecht                                      348 Ringe

LG Herren III

1. Siegfried Albrecht                                       362 Ringe

2. Günther Hartmann                                     346 Ringe

3. Alexander Mengele                         326 Ringe

 

LG Senioren I aufgelegt

1.     Peter Albrecht                                             313,1 Ringe

 

LP Herren I

     1. Daniel Nistler                                     355 Ringe

     2. Lukas Volk                                                      321 Ringe

     3. Marc-Andre Hurler                                      306 Ringe

 

Luftpistole Herren II

    1. Jörg Hurler                                                      344 Ringe

    2. Alois Hindelang                                              343 Ringe

    3. Alwin Volk                                                       341 Ringe

 

LP Herren IV

    1. Günther Flor                                                   318 Ringe

 

Jahresblattl 2022

 

Luftgewehr

    1. Peter Albrecht                                   1,0 Teiler

    2. Daniela Volk                                                    8,5 Teiler 

    3. Marc Hindelang                                            9,2 Teiler

 

Luftpistole

    1. Daniel Nistler                                                  8,7 Teiler

    2. Harald Albrecht                                             9,0 Teiler

    3. Günter Flor                                                     25,3 Teiler

 

Jahresmeister 2022

 

LG Jugend

1. Sara Büchele                                                 3426 Ringe

2. Lara Volk                                                        3073 Ringe

 

LG Damen

1. Jacqueline Miller                                          3866 Ringe

2. Klaus Grupp                                                  3681 Ringe

3. Siegfried Albrecht                                       3575 Ringe

 

LP Herren

1. Daniel Nistler                                                3534 Ringe

 

LG Auflage

1. Peter Albrecht                                              3132,8 Ringe

 

Bild: Die Schützenkönige Daniela Volk und Sara Büchele mit den Vereinsmeistern

 

(Foto: Brigitte Albrecht)

Albrecht Peter bekommt die Munk-Ehrenscheibe anlässlich der 100 Jahr-Feier vom Schützenverein vom Stifter persönlich überreicht

Wir bedanken uns bei der Trachtenberatung vom Bezirk Schwaben für den Zuschuss für unsere Trachten. 

Ein ganz besonderer Dank auch an die zahlreichen Spendern für die Renovierung der alten Fahne, sowie der Fa. Fahnen Kössinger für die sehr gute Ausführung der Renovierungsarbeiten. 

 

 

Zur diesjährigen Generalversammlung am 22.05.2022 haben sich die Mitglieder im Schützenheim getroffen. Nach der Begrüßung der Ehrengäste und des 1.Gauschützenmeisters Siegfried Gallus durch den 1.Vorstand Artur Nistler, wurden die Jahresberichte abgehalten.

Diese fielen aufgrund der vergangenen Coronalage entsprechend kurz aus.

Sportwart Daniel Nistler konnte aber trotz allem noch über die erfolgreiche Teilnahme bei der letztjährigen Stadtmeisterschaft der Leinheimer Schützen berichten.

Außerdem konnte der Munk-Pokal zurück ins Vereinsheim geholt werden, hier haben sich die Jungschützen gegen die Konkurrenz aus Nornheim und Reisensburg durchgesetzt.

Die Schützenkönige Nikolai Albrecht (Schützen) und Annika Miller (Jugend) wurden für ein weiteres Jahr in ihrem Amt bestätigt. Leider war es 2020 nicht möglich, das 100jährige Vereinsjubiläum zu feiern, weshalb heuer im Juli die ausgefallene Fahnenweihe nachgeholt wird und die Könige hierfür den Festtag repräsentieren dürfen.

 

Anschließend wurden folgende langjährige Mitglieder geehrt.  25 Jahre Mitgliedschaft im Verein und BSSB: Sabine Nistler                                                                                                                          40 Jahre Mitgliedschaft im Verein und BSSB:  Claudia Götzl                                                                                                                          60 Jahre Mitgliedschaft im Verein und BSSB: Georg Hindelang und Erwin Weißman

Von links: Siegfried Gallus (1.Gauschützenmeister), Georg Hindelang (60 Jahre),Claudia Götzl (40 Jahre), Sabine Nistler (25 Jahre), Erwin Weißmann (60 Jahre) und 1.Vorstand Artur Nistler.

Aktuelle Schießergebnisse finden Sie hier:

www.gau-guenzburg.de

Über uns

Am 1. Dezember 1920 wurde die „Freie Schützengesellschaft Leinheim“ mit dem Zweck gegründet, den Schießsport innerhalb der Dorfgemeinschaft zu fördern. 1925 wurde der Verein in Schützenverein „Eintracht Leinheim“ umgetauft. 1978 wurde der Verein ins Vereinsregister eingetragen. Der Verein bestand damals aus 14 Mitgliedern. Inzwischen ist die Mitgliederzahl auf ca. 200 gestiegen. 1990 wurde unser jetziges Schützenhaus errichtet.

 

1920 Gründung

Am 8. Dezember 1920 trafen sich vierzehn Leinheimer, die sich am 1. Dezember 1920 zu einer provisorisch gebildeten „Zimmerstutzengesellschaft Leinheim“ zusammengeschlossen hatten, um den Verein „Freie Schützengesellschaft Leinheim“ zu gründen. Über diese Gründungsversammlung liegt noch das original handgeschriebene Protokoll vor. Zum 1. Vorstand wurde damals Johann Aubele gewählt, Schützenmeister wurde Andras Strehle und Franz Miller Schriftführer und Kassier. Sitz des Vereins war von 1920 bis 1937 das Bräuhaus in Harthausen.

 


1925 Fahnenweihe

Die erste Großveranstaltung des noch jungen Vereins sollte 1925 die Fahnenweihe sein. Eine Fotoaufnahme dokumentiert dieses Ereignis. Als Patenverein fungierte damals der Schützenverein Deubach. 1925 wurde der Verein in Schützenverein „Eintracht Leinheim“ umgetauft. Im Jahre 1928 wurde der Schützenverein erstmals auch als Patenverein tätig und zwar beim Schützenverein „Frisch Auf“ Rettenbach.

 

1. Reihe v.l.: Mack Josef, Strehle Georg, Vierbacher Adolf, Miller Franz, Strehle Andreas, Pfarrer Max Miller, Aubele Johann, Lehrer Lindenbauer, Albrecht Leonhard, Schmalberger Blasius, Zacher Vitalis, Kuhn Ludwig, Hahn Franz
2. Reihe v.l.: Mahler Josef, Frick Josef, Wagner Josef, Seeliger Anton, Lindner Anna, Albrecht Lydwina, Hartmann Maria, Schmalberger Richard, Aubele Georg, Hartmann Johann, Zacher Wally, Strehle Kreszentia, Kuhn Centa, Bosch Franz, Holand Hans, Hins Josef, Zacher Anton
3. Reihe v.l.: Wagner Karl, Roth Albert, Magerl Franz, Öxler Theresia, Aubele Maria, Lindenbauer Elisabeth, Miller Franziska, Schmalberger Viktoria, Kuhn Barbara, Strehle Josefa, Roth Kunigunde, Albrecht Kathi, Maier Josef
Reiter: Feuerstein Max

1980 60 Jahre „Eintracht“

1995 75 Jahre „Eintracht“

Unsere Vorstände

1945-1950: In den Kriegsjahren war – wie überall – die Vereinstätigkeit sehr gering. In den Jahren 1945-1950 war der Schießsport gänzlich verboten. So wurde erst am 1. Oktober 1950 – jetzt im Gasthaus Konrad – der Schießbetrieb wieder aufgenommen.

1920-1953 war Johann Aubele als 1. Schützenmeister tätig.

1953-1956 war Vitalis Zacher 1. Schützenmeister. Unter seiner Leitung fand 1955 das erste Gauschießen des Vereins statt. Ein ganz besonderes Ereignis für den Verein und die Gemeinde Leinheim.

1956-1962 übernahm nocheinmal Johann Aubele die Führung des Vereins. Er leitete den Verein insgesamt 36 Jahre. Eine wohl einmalige Leistung.

1959-1962 übernahm das Amt des 1. Vorstandes Georg Schwarz. In seine Amtszeit fiel die Einführung der Rundenwettkämpfe. Die Leinheimer Schützen erzielten schöne Erfolge – eine Vielzahl von Pokalen erinnert daran.

1963-1974: Unter Franz Hurler, der von 1963-1974 als 1. Vorstand fungierte, kam die Freundschaft und Patenschaft mit den Walldorfer Schützen zustande. Im Jahr 1972 musste eine neue Unterkunft für den Verein gesucht werden, da Fam. Konrad – altersbedingt – ihre Gaststätte schloß. Die ehemalige Dorfschule wurde neues Domizil. In diesen Zeitabschnitt fiel auch der Versuch, ein Vereinsheim zu erstellen. Für wenig Geld wurde eine Holzbaracke erworben, die ihren Standort in der ehemaligen Kiesgrube – heute Kinderspielplatz und Feuerwehrhaus – finden sollte. Die Einzelteile der Holzbaracke lagerten schon an diesem Platz, jedoch kam es zu keiner Einigung mit dem damaligen Gemeinderat.

1974-1983: stand Erwin Uhl dem Verein als 1. Vorstand zur Verfügung. In seiner Amtszeit zog 1976 der Verein wieder um. Dieses Mal wurden im Keller des neuerbauten Saales des Gasthauses Nistler fünf Schießstände errichtet. 1978 wurde der Verein ins Vereinsregister eingetragen.

 

NISTLER, ARTUR
1. Vorstand seit 2005

ALBRECHT, JOHANN

Ehrenvorstand seit 2005

1. Vorstand 1993 - 2005

AUBELE, GEORG †1999
Ehrenvorstand seit 1993
1984 - 1993

UHL, ERWIN †2014
Ehrenschützenmeister 1983
1974 - 1983


HURLER, FRANZ †1991
Ehrenvorstand 1963 - 1974

SCHWARZ, GEORG †1964
1959 - 1962

ZACHER, VITALIS †1985
1953 - 1956

AUBELE, JOHANN † 1967
Ehrenvorstand 1956 - 1959
und 1920 - 1953


Unser Schützenheim

Früher: Volksschule

1989 Grundsteinlegung Schützenheim

Von 1984 – 1993 übernahm Georg Aubele die Führung des Vereins. In seiner Amtszeit ging ein lang gehegter Traum in Erfüllung: Ein Vereinsheim wurde gebaut. Nachdem Standort (alte Schule) und Finanzierung gesichert waren, ging man mit nimmer müdem Einsatz an die Arbeit. Über 24.000 freiwillige Arbeitsstunden wurden geleistet. Von der Grundsteinlegung im Januar 1989 bis zur Fertigstellung und Einweihung am 18. Juli 1993 vergingen nur 4 ½ Jahre.

Von 1993 – 2005 war Johann Albrecht der 1. Vorstand des Vereins. Ihm obliegt es, die Arbeit seiner Vorgänger weiter zu führen. Im Oktober 1994 wurde das 2. Gauschießen der Vereinsgeschichte durchgeführt. In Vorbereitung ist ein Fest, um das 75 jährige Gründungsjubiläum gebührend zu feiern.

Seit 2005 ist Artur Nistler der 1. Vorstand des Vereins.

1993 Einweihung Schützenheim

1993 Erste Schießabende an Neuen Ständen


2017 Schützenheim aktuell

 

 

Bei der Generalversammlung am 10.10.2021 des Schützenvereins Eintracht Leinheimkonnte der 1. Vorstand Artur Nistler wieder die zahlreich erschienenen Mitglieder begrüßen.

Als Gastredner hieß er Stadtrat Hans Kaltenecker und 1. GauschützenmeisterSiegfried Gallus willkommen.

Den Höhepunkt der diesjährigen Versammlung bildete die Ehrung der langjährigen Vereinsmitglieder:

 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein und BSSB:  Daniel Nistler 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein: Werner Richter 40 Jahre Mitgliedschaft im Verein und BSSB: Hans-Jürgen Albrecht, Walter Götzl, Reinhard Lauter, Peter Tausch, Centa Walk und Konrad Wiedemann 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein und BSSB: Hermann Abele, Harald Albrecht, Brigitte Amling, Bernd Hurler, Roswitha Pfeffer und Alwin Volk

Bild:

Stehend von links: Siegfried Gallus, Daniel Nistler, Peter Tausch, Konrad Wiedemann, Hans Kaltenecker, Walter Götzl, Hans-Jürgen Albrecht, Artur Nistler Sitzend von links: Bernd Hurler, Alwin Volk, Centa Walk, Hermann Abele

 

Bild: Siegfried Albrecht

 

08.03.2020 Wahlsonntag auch bei den Leinheimer Schützen

 

Artur Nistler wieder einstimmig im Amt bestätigt. ach der Begrüßung der Anwesenden, Schützenkönige und der Ehrenmitglieder, sowie des 1. Gauschützenmeisters Siegfried Gallus und Stadtrats Hans Kaltenecker ließ 1. Vorstand Artur Nistler die Höhepunkte des Vereins im Jahr 2019 Revue passieren. Sein besonderer Dank galt all jenen, die tatkräftig den Verein durch ihre unermüdliche Arbeitsbereitschaft unterstützen. Den Berichten der Schriftführerin, des Kassiers, Jugendsprechers und Sportwarts folgte die einstimmige Entlastung der gesamten Vorstandschaft durch die Versammlung. Die Wahlleiter Gallus, Kaltenecker und Tillmann hatten leichtes Spiel, da sich fast alle Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl stellten.

 

In ihren Ämtern als 1. Vorstand wurde Artur Nistler und 2. Vorstand Siegfried Albrecht in geheimer Wahl bestätigt. Kassier ist weiterhin Josef Uhl, Schriftführerin Brigitte Albrecht, 1. Sportwart Daniel Nistler, 2. Sportwart Günther Flor, EDV-Referent Hans-Jürgen Albrecht, Waffenwart Alois Hindelang, Vereinswirt Hermann Abele, Jugendsprecher Nikolai Albrecht. Als Beisitzer wurden gewählt: Andreas Abele, Günter Hartmann, Arthur Hindelang, Marc Hindelang, Marc-André Hurler (neu), Sascha Mengele (neu), Alwin Volk, Daniela Volk, Gerd Volk und Lukas Volk (neu). Bestätigt wurden auch der Fahnenträger Alois Hindelang mit seinen Begleitern Georg Büchele und Mathias Volk, der in die Fußstapfen seines Vaters Gerd Volk tritt. Alle Gewählten nahmen ihr Amt an.

  

Bei der diesjährigen Generalversammlung 2019 des Schützenvereins Eintracht Leinheim konnte der 1. Vorstand Artur Nistler die zahlreich erschienenen Mitglieder begrüßen.

 

Als Gastredner hieß er 1. Gauschützenmeister Siegfried Gallus willkommen. Dieser würdigte den Zusammenhalt der Schützen und die tolle Jugendarbeit des Vereins. Weitere Tagesordnungspunkte waren die Berichte des Sportwarts Günter Flor, des Kassiers Josef Uhl und des Jugendsprechers Nikolai Albrecht.  Den Höhepunkt bildete die Ehrung der langjährigen Vereinsmitglieder:

 

  

25 Jahre im Verein und BSSB: Sonja Merk 

40 Jahre im Verein und BSSB: Günter Hartmann, Harald Mäusle, Dieter Proksch, 

                                                   Dieter Tausch und Gerd Volk                        

    50 Jahre im Verein und BSSB: Christine Hurler und Marianne Proksch

     60 Jahre im Verein: Hilda Hartmann und Anton Fahrenschon sen. 

Bezirk Stufe 1. Ehrennadel „Für treue Mitarbeit“: Thomas Albrecht und Daniel Nistler 

Kleine Ehrennadel des BSSB: Josef Uhl

 

 

Bei der Generalversammlung 2018 des Schützenvereins Eintracht Leinheim konnte der 1. Vorstand Artur Nistler wieder die zahlreich erschienenen Mitglieder begrüßen.

 

Den Höhepunkt der diesjährigen Versammlung bildete die Ehrung der langjährigen Vereinsmitglieder:

 

 

 

 

 

 

Stehend von links: 1. Gauschützenmeister Siegfried Gallus, Artur Nistler, Kurt Uhl, Hans-Jürgen Albrecht, Stadtrat Hans Kaltenecker, Jutta Büchele, Angelika Hindelang, Stefan Amling, Sabrina Zacher, Thomas Albrecht, Lisbeth Aubele, Siegfried Albrecht, Ingrid Albrecht, Brigitte Albrecht, Daniel Nistler

Sitzend von links: Reinhold Amling, Werner Aubele, Jochen Deubler, Leonhard Volk, Moritz Schneider 

 

 

Ehrungen erhielten:

25 Jahre Mitgliedschaft im Verein und BSSB:  Christiane Albrecht, Thomas Albrecht, Stefan Amling, Benjamin Uhl und Sabrina Zacher

25 Jahre Mitgliedschaft im Verein:  Angelika Hindelang

40 Jahre Mitgliedschaft im  Verein und BSSB: Ingrid Albrecht, Siegfried Albrecht, Lisbeth Aubele, Jutta Büchele und Kurt Uhl

50 Jahre Mitgliedschaft im Verein und BSSB: Moritz Schneider und Leonhard Volk

50 Jahre Mitgliedschaft im BSSB: Reinhold Amling, Jochen Deubler

Ehrenmitgliedschaft für Werner Aubele

Vereinsnadel in Bronze:   Marc-Andre Hurler, Daniel Nistler

Vereinsnadel in Silber:     Angelika Hindelang

Vereinsnadel in Gold:     Hans-Jürgen Albrecht

Bezirk Stufe 1,  Ehrennadel „Für treue Mitarbeit“ : Brigitte Albrecht

BSSB Verdienstnadel in Silber: Hermann Abele, Hans-Jürgen Albrecht und Siegfried Albrecht

BSSB in Anerkennung (grün): Daniel Nistler     

 

Generalversammlung 2017: 

Folgende Mitglieder wurden geehrt für:

 

60-jährige Mitgliedschaft im Verein und BSSB: Dora Abele, Peter Albrecht, Lothar Hurler, Irmgard Uhl

50-jährige Mitgliedschaft im Verein und BSSB: Lorenz Lauter, Josef Uhl 

40-jährige Mitgliedschaft im Verein und BSSB: Peter Karczmarzki     

25-jährige Mitgliedschaft im Verein und BSSB: Rudi Ritter, Margit Volk, Michael Vorwerk 

25-jährige Mitgliedschaft im Verein: Anita Miller, Gertraud Weißmann